... die didaktische Seite des Computereinsatzes in der Schule

  • Aktuelle Neuigkeiten

    Neu: Der EPICT-Modulpass

    Voraussetzung für die Teilnahme an EPICT und einer Zertifizierung nach Absolvierung der Module ist ein Account auf dieser Seite und das Einschreiben in den EPICT-Modulpass mittels Einschreibeschlüssel. Diesen erhalten Sie von Ihrer Mentorin bzw. Ihrem Mentor.

    Schülerinnen arbeiten immer öfters mit dem Computer

    Alltagswerkzeug Computer

    Schüler/innen und Lehrer/innen arbeiten immer öfter mit dem Computer; sowohl im Unterricht, als auch in der Vor- und Nachbereitung und in der Begleitung des Unterrichts.
    Es gibt viele Anleitungen zur Bedienung von Geräten und Anwendungen – aber wie sieht es mit didaktischen Einsatzszenarien von Computer und Internet im Unterricht aus?

    Was macht man z.B. mit Texten, Fotos, Videos und Lernsoftware im Unterricht, um Lernen tatsächlich zu bereichern und zu unterstützen?

    Die didaktische Seite des Computereinsatzes

    EPICT (European Pedagogical ICT Licence) - ist ein international erfolgreiches Fortbildungsmodell, das die didaktische Seite des Computereinsatzes in den Mittelpunkt rückt.

    Der EPICT Prozess ist gekennzeichnet durch

    • Teamwork
    • selbstständiges und selbstverantwortliches Lernen
    • intensive Betreuung durch eine/n Mentor/in
    • engen Praxisbezug
    Schülerinnen mit iPad
    SchülerInnen lernen mit allen Sinnen

    EPICT international

    EPICT wurde in Dänemark entwickelt und wird
    in Österreich im Rahmen der Lehrer/innen Aus- und Fortbildung seit 2008 an allen Pädagogischen Hochschulen angeboten.

    EPICT gibt es in in vielen Ländern wie Albanien, Australien, Austria, Brasilien, Dänemark, Ungarn, Island, Indien, Irland, Italien, Malta, Sri Lanka und Großbritannien.
    Link zu epict.org